Biografie

Uschi Heusel wurde 1956 in Dietzenbach/Hessen geboren. Seit 1994 arbeitet sie als freie Illustratorin, Malerin, Bildhauerin Cartoonistin und Karikaturistin

Uschi Heusel Portrait – Martin Wolf

Was 1997 mit einigen lustigen Ratten-Entwürfen begann, entwickelte sich in kurzer Zeit zur Comicfigur „Ratte Ludwig“, die seit 1998 als wöchentlicher Cartoon, bzw. Kolumne in der Tageszeitung Offenbach-Post erscheint.

2002 entstand das MUSEUM OF MODERN RAT. Uschi Heusel hatte begonnen, ihre Protagonisten in opulenten Gemälden darzustellen, die wie Werke alter Meister aus vergangenen Zeiten scheinen. Durch kurze kuriose Titel und Textpassagen zu den Gemälden verleiht Heusel ihren Werken einen Charakter, der einzigartig ist in der Komischen Kunst.

2012 erhielt sie beim Salon International de la Caricature in Saint-Just- le Martel/Frankreich den „Prix de’l humour tendre“, der sie für ihren besonders zarten Humor auszeichnet.

2016 wurde in Dietzenbach eine nach Heusels Entwürfen angefertigte menschengroße Bronze-Statue der Ratte Ludwig auf einem Steinberg sitzend unter dem Titel „Steinberg-Kreisel“ eingeweiht.

2018 erste außereuropäische Ausstellung des MUSEUM OF MODERN RAT in der chinesischen Hauptstadt Yunnans, Kunming.

Ratte Ludwig

Ratte Ludwig, eine in Dietzenbach sesshaft gewordene Wanderratte, die seit über 20 Jahren das Stadtleben kommentiert, an ihrem Familienleben teilnehmen lässt, sowie über Gott und die Welt Bescheid weiß.

Austellungen (Auswahl)

Hameln Tourist-Centrum

Rathaus Dietzenbach

Kreishaus Kreis Offenbach

Struwwelpetermuseum Frankfurt/M

Kunstforum Seligenstadt

Hofgut Reinheim

Malteserkloster Amberg

Schloss Schönborn/Heusenstamm

ARTig Dietzenbach

Hessisches Puppenmuseum – Hanau

Salon international de la Caricature – Saint-Just-le-Martel/Frankreich

Il segno rosa – Milano/Italien

LA Ghignata 2012– Monza/Italien

Salon du livre – Isle/Frankreich

Liuyun Pavillion – Kunming/China

Regiomuseum Kloster Seligenstadt

Auszeichnungen

Prix de l’humour tendre 2012 / Frankreich

Apfelwein-Geschworene seit 2007 (BSC Urberach/Hessen)

Bürgermedaille der Stadt Dietzenbach 2015

Schöpferin  des „Steinberg-Kreisels“ mit Ratte Ludwig in Bronze

Steinberg Kreisel Foto Sascha Rheker
Steinberg Kreisel Foto Sascha Rheker

Standort: Stadt Dietzenbach, L 3001, Koordinaten N 50° 01.367 E 008° 46.994